Teezubeh?r


Wir führen ausgewählte Stücke zur Verwendung in der Teezeremonie oder zum Gebrauch mit Grüntee. Auf Wunsch sind wir auch in der Lage, Ihnen besondere Stücke aus Japan zu beschaffen.


Antikes | Buecher | Chagama | Chaire | Chakin | Chasen | Chashaku | Chawan | Fukusa | Furuikan | Futaoki | Geschenkset | Hishaku | Kaishi | Kensui | Ko | Mizusashi | Musik | Natsume | Sensu | Sonstiges Zubehoer | Sumi | Tatami |

Antikes Antikes
Alte und antike Sammler- und Einzelst├╝cke


Wir präsentieren sorgfältig ausgewählte alte bis antike Sammlerstücke wie Chawan, Hanaire (Blumenvasen), Hängerollen o.ä. Die Dinge sind sorgfältig ausgewählt und speziell für Chanomiya begutachted. Enstprechnd des Alters tragen manche der Dinge Gebrauchsspuren, was aber ihre Schönheit und ihren Wert eher steigert. Sie entsprechen dem ästhetischen Prinzip von wabi und sabi
 
Buecher Buecher
Ausgewaehlte Buecher


Ausgewählte Bücher zum Teeweg oder zu anderen japanischen Themen
 
Chagama Chagama


 
Chaire Chaire
Chaire - Teedose aus Keramik


Bei der Teezeremonie werden Teedosen aus Keramik für die Koicha - Zeremonie benutzt, um den Tee darin aufzubewahren.
Ursprünglich kamen die kleinen Keramikbehälter aus China nach Japan und waren entsprechend kostbar.
Heute gibt es viele verschiedene Formen der Teedosen, die in der Regel in einem seidenen Brokatbeutet, dem Shifuku eingepackt sind.
 
Chakin Chakin
Chakin - Reinigungstuch aus Leinen


Chakin sind kleine, weiße Tüchlein aus reinem Leinen. Sie werden in der Teezeremonie benutzt, um die Teeschale zu säubern. Diese kleinen, unscheinbaren Tüchlein sind in der Teezeremonie neben dem Chasen ein Produkt, das durch nichts anderes ersetzt werden kann. Es gibt außerhalb von Japan kein Produkt von vergleichbarer Qualität und Funktionalität. Sie werden in Japan in kleinen Dörfern hergestellt, die sich seit Jahrhunderten völlig auf die Herstellung von Chakin eingestellt haben. Bei sorgfältiger Pflege (sofort nach Gebrauch kalt auswaschen) können Chakin für lange Zeit verwendet werden.
 
Chasen Chasen
Chasen - Teebesen


Der Chasen ist ein kleiner, in reiner Handarbeit nach jahrhundertealter Tradition hergestellter Tee-"Besen". Der Chasen wird benutzt, um den pulverisierten Matcha in der Teeschale mit dem Wasser zu vermischen und schaumig zu schlagen. Unsere Chasen sind Hochqualitätsprodukte, die sorgfältig in Japan hergestellt werden. Bei sorgfältiger Behandlung kann ein Chasen mehrere Jahre benutzt werden.
 
Chashaku Chashaku
Chashaku - Teel├Âffel


Der Chashaku ist ein kleiner, aus Bambus geschnittener Teelöffel, mit dem man den Pulvertee in die Teeschale gibt. Der Chashaku ist in der Teezeremonie ein Kultobjekt, das besondere Beachtung verdient. Oft ist er von berühmten Teemeistern selbst geschnitzt und mit poetischen Namen versehen worden. Solche Chashaku werden dann in einer gesonderten Box aus Bambus aufbewahrt, die auch wieder entsprechend beschriftet ist. Solche Chashaku von berühmten Meistern erzielen auf dem japanischen Markt astronomisch hohe Preise.
 
Chawan Chawan
Chawan - Teeschalen


Die Teeschalen, die in der Teezeremonie für den Matcha, den Pulvertee verwendet werden, sind größer als unsere europäischen Teeschalen. Sie müssen groß genug sein, um den Tee in der Schale schaumig schlagen zu können. Sie sind aus Keramik gefertigt und nicht aus feinem Porzelan. Porzelanschalen werden zu heiß und sind nach japanischer Auffassung nicht gut in der Handhabung.
Porzelanschalen sind aber gut geeignet für den Aufgusstee.
Gute Teeschalen sind kleine Kunstwerke, die oft über lange Zeiten weitergegeben werden. Sie werden durch intensiven Gebrauch immer schöner.
 
Fukusa Fukusa
Fukusa - Rituelles Reinigungstuch aus Seide


Fukusa sind Tücher, die aus schwerer, reiner Seide nach einem speziellen Verfahren gewebt werden. Die beste Qualität der Fukusa kostet in Japan ein kleines Vermögen. Seide dieser Qualität ist in anderen Ländern nicht erhältlich.
Das Fukusa wird in der Teezeremonie benutzt, um die Teegeräte (Teelöffel, Teedose) zu reinigen. Traditionell benutzen Herren ein Fukusa aus violetter Seide, Damen aus roter oder orangeroter Seide. Inzwischen ist es den Damen aber auch gestattet, die Farbe des Fukusa nach Geschmack oder passend zum Kimono auszusuchen.
Das Falten des Fukusa und die rituelle Reinigung der Geräte ist in der Teezeremonie die meditative Vorbereitung auf den Tee.
Unsere Fukusa sind von sehr guter Qualität.
 
Furuikan Furuikan
Furuikan - Teesieb


Der sehr fein pulverisierte Matcha neigt zur Bildung kleiner Klumpen. Versucht man, den klumpigen Tee mit Wasser aufzuschlagen, so können immer noch kleine Klumpen im Tee verbleiben, die dann den Geschmack verderben. Deshalb wird der Tee vor dem Gebrauch durch ein Sieb gestrichen. Man siebt immer nur die Menge von Tee, die man in Kürze verbraucht. Durch mehrfaches Sieben kommt zuviel Luft an den Tee, der dann leicht seinen Geschmack verliert.
Unsere Teesiebe sind in die selben luftdicht schließenden Dosen integriert, in denen auch der Tee geliefert wird. Man kann so ohne weiteres die Teeration für einige Tage im Sieb aufbewahren.
 
Futaoki Futaoki
Futaoki - Deckeltr├Ąger f├╝r Teekesseldeckel


In der Teezeremonie verwendet man Deckelträger, um den heißen Deckel des Teekessels oder der Teekanne abzulegen. Meistens sind die Futaoki aus einem Stück von wurzelnahmem Bambus geschnitten. Die wurzelnahem Stücke sind so dick und stark, dass sie beim Austrocknen nicht reissen. Aus jedem Rohr einer speziellen und ausgesuchten Bambussorte können jeweils nur ein oder zwei Futaoki gefertigt werden. Entsprechend kostbar sind dann auch die aus einem guten Bambus gefertigten Stücke.
Ganz besonders kostbare Stücke können sogar vom Künstler oder vom Teemeister signiert sein. Sie werden dann in beschrifteten Holzkästen aufbewahrt. Alte, kostbare Stücke werden als Kunstwerke und Antiqutäten gehandelt.
Unsere Futaoki sind aus einem sehr guten wurzelnahem Bambus gefertigt.
 
Geschenkset Geschenkset
Geschenkset


 
Hishaku Hishaku
Hishaku - Sch├Âpfkelle aus Bambus f├╝r hei├čes Wasser


In der Teezeremonie benutzt man die aus Bambus gefertigten Schöpfkellen, um das heiße Wasser aus dem Teekessel zu schöpfen und die Wassermenge für eine Schale Matche-Tee zu dosieren.
Die aus Bambus gefertigten Schöpfkellen sind in ihrer Schlichtheit kleine Kunstwerke. Man sagt, dass ein Bogenmacher den ersten Hishaku gefertigt haben soll. Deshalb haben die Samurai den Hishaku in der gleichen Weise gehandhabt, wie sie den Pfeil auf den Bogen aufgelegt haben. Wenn das Wasser in die Teeschale auf den Pulvertee gefüllt ist, machen die Teemeister heute noch die selbe Handbewegung wie die Samurai beim Abschießen des Pfeiles.
Billigware aus Taiwan oder China ist aus schlecht abgelagertem Bambus gefertigt. Die Tasse der Schöpfkelle neigt deshalb beim Trocknen leicht zum Reißen oder zum Verziehen.
Wir vertreiben nur hochwertige Hishaku aus Japan, bei denen die Gefahr des Reißens minimiert ist. Ein solcher Hishaku kann über viele Jahre verwendet werden, wenn man den Stiel hin und wieder mit feinem Schmirgelpapier reinigt.
 
Kaishi Kaishi
Kaishi - Papierservietten f├╝r S├╝├čigkeiten


Beim Servieren von Matcha benutzt man in Japan einen kleinen Stapel von speziellem, gefalteten Papier als eine Art von Serviette, um die Süßigkeiten darauf abzulegen und eventuelle Krümel aufzufangen. Ihren Namen haben die Kaishi von kleinen Papierpacketen (shi), die man früher in der Brusttasche des Kimono ( Kai) aufbewahrte, um bei speziellen Treffen (kai) Gedichte darauf schreiben zu können. Wer in der lage war, spontan gute Gedichte auf dieses Kaishi schreiben zu können, war ein "Sukisha", eine Person von erlesener Bildung und Geschmack. Noch heute schreiben manche Teemeister spontan Gedichte auf dieses Kaishi.
 
Kensui Kensui
Kensui - Brauchwassergef├Ą├č


In der Teezeremonie verwendet man das Kensui, um das gebrauchte Wasser vom Vorwärmen der Teeschale oder nach dem Reinigen der Schale zu sammeln. Die traditionellste Form besteht aus einem Bronzegefäß, wie man es in sehr alter Zeit bei religiösen Ritualen verwendet hat. Weniger formal sind Kensui aus Keramik. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das Kensui muss nur bei der Verwendung gut in der Hand liegen und groß genug sein, um ausreichend viel gebrauchtes Wasser sammeln zu können. Manche Kensui aus Keramik sind durchaus kleine Kunstwerke.
 
Ko Ko
Ko - Duft - Duft und R├Ąucherwerk


In der Teezeremonie benutzt man im Sommer fein gespaltene Blättchen aus Dufthölzern, und im Winter aus verschiedenen Zutaten zusammengemischte und geknetete Kügelchen, die man in die Nähe der Holzkohle in der Feuerstelle legt. Diese, teilweise sehr kostbaren Duftstoffe verbreiten einen feinen Duft im Raum und erinnern an das reine Land des Buddha. Der Duft reinigt die Luft von unangenehmen Gerüchen und bereitet das Gemüt auf die meditative Stille beim Teegenuss vor. Früher hat man dem Duft heilende Wirkung zugesprochen.
 
Mizusashi Mizusashi
Mizusashi - Kaltwassergef├Ą├č


Mizusashi - Frischwassergefäß zum Aufbewahren von frischem, kaltem Wasser.
 
Musik Musik


 
Natsume Natsume
Natsume - Lackdose f├╝r Pulvertee


Bei der Teezeremonie wird der Pulvertee - Matcha mit einem Bambus - Teelöffel aus einer kleinen Lackdose in die Teeschale gegeben. Diese Lackdosen sind oft kostbar verziert und bemalt und sind kleine Kunstwerke. Natsume von hoher und höchster Qualität erreichen oft astronomische Preise. Eine einfache schwarze Lackdose von höchster Qualität kann teurer sein, als eine bemalte Dose. Der Lack ist in mehr als dreißig leicht durchscheinenden Schichten übereinander aufgetragen. Jede Schicht wird sorgfältig geschliffen und poliert. Dadurch entsteht ein geheimnisvoller tiefer Glanz. Ist auch nur der kleinste Fehler in einer der Lackschichten, so kann man ihn an der Oberfläche erkennen. Die einfache schwarze Natsume von guter Qualität ist ein tiefer Ausdruck des Zen - Geistes.
 
Sensu Sensu
Sensu - F├Ącher


In der Teezeremonie benutzt man den Fächer als ein Zeichen des Respektes und der Achtung voreinander und vor allen Dingen des Kosmos. Obwohl die Fächer nie geöffnet werden, können sie auf der Innenseite mit kleinen Kunstwerken oder kostbarer Kalligrafie verziert sein. Im Teeweg benutzt man gern Fächer, die auf der Innenseite mit den hundert Lehrgedichten des Teemeisters Sen no Rikyu beschriftet sind.
 
Sonstiges Zubehoer Sonstiges Zubehoer
Unterschiedliche Zubehoer-Artikel


Unterschiedliches Zubehoer für die Teezeremonie und für die Teezubereitung
 
Sumi Sumi
Sumi - Holzkohle und Aschen


Unsere Holzkohle wurde ebenso wie die ausgewählten Aschen in Japan speziell für die Teezeremonie hergestellt.
 
Tatami Tatami
Tatami - traditionelle Reisstroh- und Binsengrasmatten als Bodenbelag und andere Tatami - Produkte


Die Tatami - Matten aus Binsengras mit einer aus Reisstroh gewebten Oberfläche sind der traditionelle Bodenbelag in Japan. Es gibt zwei unterschiedliche Größen, das Kyô-ma (Kyôto - Maß) und das Tô-ma (Tokyo - Maß). In der Regel sind außerhalb von Japan nur die kleineren Tô-ma erhältlich, die für den traditionellen Teeraum zu klein sind. Wir handeln nur mit Tatami im größeren Kyô - ma (95,5 x 191 cm). die auch für den Teeraum geeignet sind. Die Tatami sind ca. 5,5 cm dick und von schwerer Qualität.
 

AGB/Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten | Kontakt